Samstag, 24. Oktober 2015

Besser spät als nie! Ein Bericht der Frankfurter Buchmesse.



Auch für mich ging es dieses Jahr auf die Frankfurter Buchmesse. Zum ersten Mal sogar! Zusammen mit drei Freundinnen ging es am Samstag früh von Viernheim Richtung Frankfurt. Wir fuhren so gegen 8 Uhr los und waren pünktlich um 9 Uhr an der Halle. Ich hatte mich entschieden mich kurzfristig als Bloggerin akkreditieren zu lassen, was ich dann zu Beginn auch tat, und gleich mein Namensschild bekam.


Ehrlich gesagt, wusste ich am Anfang nichts mit mir anzufangen. Es waren so viele Eindrücke, so viele Stände und ich hatte noch gar keine Ahnung was mich alles erwartet und vor allem was alles möglich ist. Also habe ich mich einfach mal in das Chaos gestürzt.


Ich habe mir Bücher angesehen, Klappentexte durch gelesen und mir von einigen Büchern die ich unbedingt lesen will Fotos gemacht, damit ich mich auch in Zukunft erinnern kann. Die Halle 3 hat mir am Besten gefallen, da dort die großen Verlage waren und es so viele Bücher und Inspiration gab! Wir haben auch den ein oder anderen "Star" getroffen ;P




Nach einigen Stunden schlendern haben meine Freundinnen und ich uns eine kurze Stärkung gegönnt und haben uns im Freien ein Crépe geholt. Mit Käse und Knoblauch. Auch Kaffee wurde an diesem Samstag eifrig getrunken. Danach ging es wieder in Halle 3, denn eine Freundin von mir wollte zur Autogrammstunde von Rebecca Gablé. Die Signierstunde war auch nicht so voll, sodass wir schnell dran kamen und meine Freundin ein Foto und ein Autogramm bekam und darüber sehr, sehr glücklich war :). Rebecca Gablés Buch "Das Lächeln der Fortuna" habe ich von besagter Freundin geschenkt bekommen, und nach diesem sympatischen Treffen freue ich mich nur umso mehr es zu lesen :)  



Ich, als absoluter Bloggerneuling, hatte leider keine Ahnung welche Angebot es für Blogger gab. Ich habe mich auch für nichts angemeldet, was ich im Nachhinein sehr, sehr schade fand. Ich habe zwar beim Bloggerbrunch vorbeigeschaut, jedoch durfte ich wegen der fehlenden Anmeldung nicht teilnehmen. 


Ich hätte super gerne andere Blogger kennen gelernt, mich ausgetauscht oder vielleicht im Gespräch den ein oder anderen Tipp ergattern, wie das mit einem Bücherblog so geht. Oder einfach so mit neuen Leuten gequatscht. Nach der Buchmesse habe ich mich natürlich informiert, und auch das "Networken" angefangen (auch wenn ich da noch ein absoluter Neuling bin :P), sodass ich hoffe nächstes Jahr erfahrener zu sein und auch in dieser Hinsicht mehr von der Buchmesse mit nehmen zu können. 




Ich denke auch, dass ich nächstes Jahr eher am Donnerstag auf die Messe gehen werde. Diese Jahr hätte ich so gerne Jojo Moyes getroffen. Sie gehört zu meinen absoluten Lieblingsautorinnen und ich habe viele ihrer Bücher verschlungen. Ihr neues Buch "Ein ganz neues Leben" würde ich mir so gerne kaufen und lesen, jedoch habe ich derzeit so viele Bücher die ich noch lesen muss, dass ich gesagt habe, dass das noch ein Weilchen warten muss. Und wer weiß? Vielleicht liegt es ja unterm Weihnachtsbaum :)











Mein Fazit: Es war ein toller Tag auf der Frankfurter Buchmesse! Ich habe total viele Impressionen und Inspiration mit genommen. Ich hatte viel Spaß mit meinen Freundinnen, habe viel gelacht und viel gesehen. Jedoch fand ich es am Samstag auch zu voll, es waren zu viele Menschen und nach einigen Stunden heizt sich die Halle sehr auf, und man wird schnell müde. Ich war am Abend total ko und bin früh schlafen gegangen, war aber auch total glücklich und habe viele Erinnerungen an diesem Tag mit nach Hause genommen :) Für nächstes Jahr nehme ich mir vor mich besser zu vernetzen, mich rechtzeitig für die Veranstaltungen anzumelden und vielleicht schon am Donnerstag oder Freitag auf die Messe zu fahren :)




Wart ihr vielleicht auch zum ersten Mal auf der Buchmesse? Ich würde mich freuen zu erfahren wie es dieses Jahr für euch war. Was hat euch gefallen, was nicht so sehr? Was nehmt ihr euch für nächstes Jahr vor? Lasst mir doch einen Kommentar da :)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen